Die Kunst der Toleranz

»Ein Problem entsteht, wenn man den politischen Gegner als Feind betrachtet und ihm pauschal Urteilskraft, Vernunft und auch Anstand abspricht. Die eigene gute Sache wird dann mit beinah religiöser Formensprache absolut gesetzt. Das ist in einer Demokratie gefährlich.«

Ich bin der Meinung, dass Udo di Fabio da absolut recht hat. Ein unbedingt lesenswertes Interview mit dem früheren Bundesverfassungsrichter.

Und als wenn es noch eines Beweises für seine Feststellungen gebraucht hätte, kommt gerade heute dies des Weges: Wie Studenten den Geist der Universität zerstören.

 


-- "Die Kunst der Toleranz" als PDF herunterladen oder drucken --


Schreibe einen Kommentar