Wenn Medien das Spiel der Extremisten spielen

Kostenlose Propaganda für die NPD vor Millionen zur besten Sendezeit. Die ARD macht's möglich.

»Wenn man dann ein bisschen näher hinschaut, dann ist das nur ein Web-2.0-Propagandacoup der rechtsextremen NPD.«

Etwas mehr Zurückhaltung

Der Mann hat ja so recht. Schon gestern abend habe ich kopfschüttelnd und schimpfend verfolgt, wie die ARD-Tagesthemen – »eingeordnet«, versteht sich – minutenlang NPD und AFD eine Plattform geboten und ein Nicht-Ereignis (Bürgerwehr) lustvoll gecovert haben, wo es nichts zu covern gab. Selbstredend mal wieder im Wechselspiel mit den »sozialen Netzwerken«. So erzeugt man Schein-Relevanz.

Unterirdisch. Dumm.


-- "Wenn Medien das Spiel der Extremisten spielen" als PDF herunterladen oder drucken --


Schreibe einen Kommentar