Das dumme Tier verliert

Chancenlos gegen den Vierbeiner. Interessieren würde mich das Video, das dort offensichtlich jemand drehte. Darauf müsste ich zu sehen sein. (mk)

Es gab eine Zeit in den 80er Jahren, da haben die Menschen Gefallen daran gefunden, dabei zuzusehen, wie Männer und Frauen in Wettrennen gegen (Wild-)Schweine angetreten sind. Ja, das ist merkwürdig. Und war es auch damals schon.1)Es scheint aber eine Zeitlang nicht nur in dieser Gegend ein beliebter Zeitvertreib gewesen zu sein.

Ich hatte als junger Journalist die zweifelhafte Ehre, am Wochenende einem solchen Event beizuwohnen und darüber für meine damalige Zeitung2)Lippische Landeszeitung berichten zu dürfen. Das ist einer der sonderbarsten Termine, die ich je hatte. Und es gab wahrlich manche sonderbare Termine im Laufe der Jahrzehnte. ;)

Es muss irgendwo in Nordlippe gewesen sein – Kalletal, Extertal oder in der Gegend von Barntrup. Ich weiß es nicht mehr. Ich erinnere mich aber gut an die ganze Szenerie. Das Stoppelfeld, die Absperrung, die grölenden Zuschauer vom Landvolk (»Ein Vergnügen für Jung und Alt«).

Und ich weiß auch noch genau, dass dem Gewinner des Rennens »ein Fass Bier winkte«, wie manche Lokalkollegen das auszudrücken beliebten. Allerdings kam es wohl höchst selten dazu, dass jemand das in der Spätsommerhitze vor sich hin gärende und winkende Billig-Bier in dem Weißblechbehälter wegschleppen durfte.

Fast immer verlor das dumme Tier. Und das Schwein gewann. So war es auch diesmal.

Ich habe mich dort nicht lange aufgehalten, und letztlich wurde aus der Berichterstattung auch nur eine verlängerte Bildzeile. »Solobild« hieß sowas.

Der Text war kurz, aber knackig und mit Herzblut geschrieben. Der Ausriss hing noch Jahre später an der Pinnwand der guten Seele der LZ-Redaktion (MöFri), auch als ich bei dem miefigen Käseblatt schon längst das Weite gesucht hatte.3)Falls ich den Ausschnitt noch finde, scanne ich ihn mal ein.

Ganz so schlecht kann er nicht gewesen sein.

 


Ab und zu veröffentliche ich eines meiner Bilder an dieser Stelle. Und erzähle etwas dazu, was mir wichtig erscheint. Es werden nicht immer die Fotos sein, die online am populärsten waren oder sind. Es können Scans von Bildern auf Film oder digitale Shots sein. Wie auch immer. Wer mag, kann sich gerne dazu äußern. Kommentare sind willkommen.

#9


-- "Das dumme Tier verliert" als PDF herunterladen oder drucken --


Anmerkungen   [ + ]

1. Es scheint aber eine Zeitlang nicht nur in dieser Gegend ein beliebter Zeitvertreib gewesen zu sein.
2. Lippische Landeszeitung
3. Falls ich den Ausschnitt noch finde, scanne ich ihn mal ein.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar