Endlich wieder ordentliches Brot

Kaum ein anderes meiner Brote erfreut sich derart großer Beliebtheit. Das Landbrot findet immer spielend Abnehmer. Es ist einfach und ehrlich. Und lecker natürlich auch.

So sehr ich Frankreich und seine Regionen seit vielen Jahren liebe – an die 20 Reisen seit 1975 dorthin sprechen Bände -, als erstes musste ich zuhause nach der Rückkehr aus dem Vercors mal ein ordentliches Brot backen. Ein Lippisches Landbrot, versteht sich.1)… das manche aus mir völlig unerfindlichen Gründen als »Paderborner« Landbrot bezeichnen.

Le pain schien nur darauf gewartet zu haben, denn ausnahmsweise flog ihm nicht die Kappe weg, und Risse gab es auch keine. So entstanden zwei wahrhaft prächtige Laibe, von denen ich diese Woche gern im wahrsten Sinne des Wortes zehre.

Baguette und Flute – alles wunderbar. Auch das Pain Tournesol aus Beaufort s/Gervanne (en Vercors) war ein netter Versuch, aber – sorry – Brot können wir Allemands nun mal einfach besser.

Je suis désolé. :)

 


-- "Endlich wieder ordentliches Brot" als PDF herunterladen oder drucken --


Anmerkungen   [ + ]

1. … das manche aus mir völlig unerfindlichen Gründen als »Paderborner« Landbrot bezeichnen.

Schreibe einen Kommentar