Lippischer Dreisprung

Könnte ich mich reinsetzen: Kohlrouladen. (mk)

Ein schönes regionales Essen, das auch noch in die Jahreszeit passt, sind Kohlrouladen. Bei uns führt das zu dem, was ich den Lippischen Dreisprung nenne. Der besteht aus den Disziplinen Geschmorte Kohlroulade, Krautsalat und Kohlsuppe.

Das ergibt sich zumeist aus der Größe des Weißkohlkopfes. Für die Rouladen brauche ich nur acht bis zehn blanchierte Blätter.

Die Hälfte vom verbleibenden Weißkohl verarbeite ich zu einem 24-Stunden-Krautsalat (der auch nach 48 Stunden immer noch besser wird…). Diesmal habe ich selbstgemachten Quittenessig dafür verwendet – seeeeeehr lecker!

Und den Rest des Kopfes verwandele ich in eine Suppe aus in Gänseschmalz geschmorten Zwiebeln, Hackfleisch (es ist immer zu viel für die Rouladen…) und Kartoffeln, gewürzt mit Salz, Pfeffer, Tomatenmark, Paprika, etwas Chili, Knoblauch, Kümmel, einem kleinen Lorbeerblatt und einem Hauch Essig, um die Süße des Kohl etwas zu konterkarieren.

Fertig ist der Lippische Dreisprung. So macht Sport Spaß! ;)


-- "Lippischer Dreisprung" als PDF herunterladen oder drucken --


Schreibe einen Kommentar