Mal sehen, wie sich der Miele beim Brotbacken macht

Alt trifft neu. Rechts der hochmoderne Miele-Backofen, links unsere historische und noch immer jeden Tag benutzte Brotschneidemaschine von Alexanderwerk. Und der frisch gepflegte Sauerteig ist auch noch zu sehen. (mk)

Neue Küche – neuer Backofen. Für mich das zentrale Teil bei dem nicht ganz kleinen Projekt.

Seit gestern ist die Küche aufgebaut, heute haben wir sie eingeräumt. Sonntag wird erstmals gebacken. In einem Miele H 6267 BP. Mal sehen, wie das Hitech-Teil das Rauriser hinbekommt.

Der neue Miele kann nicht nur bis 300° backen1)Na ja, bis 280° eigentlich. Die 300° erreicht er nur mit dem Grill., sondern auch mit Klimagaren aufwarten – Schwaden also per Knopfdruck oder automatisch. Bin schon sehr gespannt.

In meinem uralten AEG Competence hat das auch ohne Hitech recht gut geklappt – auch mit einem rustikalen Nagelblech als Schwadomat. Den Oldtimer gibt es übrigens auch noch, in einem Nebenraum. Just in case. ;)

Zur Küche an sich werde ich die Tage noch einmal ein paar mehr Worte verlieren.


-- "Mal sehen, wie sich der Miele beim Brotbacken macht" als PDF herunterladen oder drucken --


Anmerkungen   [ + ]

1. Na ja, bis 280° eigentlich. Die 300° erreicht er nur mit dem Grill.

Schreibe einen Kommentar