Nun wachst mal schön

 

Knapp zweieinhalb Monate liegen zwischen diesen Bildern. Meine Tomatensamen in ihren Pads1)… und eine Reihe Gentilina-Pflücksalat, von der aber nur eine Pflanze überlebt hat. am 6. März. Und die Pflanzen heute im Gewächshaus. Zehn an der Zahl.

Das gibt, wenn es dabei bleibt, eine Menge Tomaten der Sorten Gelbe Dattelwein, Ungarisches Ochsenherz und Sachamaja Sliva/Zuckerpflaume. Es sind doppelt so viele Pflanzen wie vergangenes Jahr.

Dabei ist sogar eine, die ich aus Versehen vor einigen Wochen abgebrochen hatte. Ich habe sie wieder ins Anzuchttöpfchen gesetzt – und sie hat neue Wurzeln gebildet!

Ich kann es kaum erwarten.


-- "Nun wachst mal schön" als PDF herunterladen oder drucken --


Anmerkungen   [ + ]

1. … und eine Reihe Gentilina-Pflücksalat, von der aber nur eine Pflanze überlebt hat.

Schreibe einen Kommentar